Überführung

Der vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf betreute D. verstarb Ende 2016 an den Folgen seiner schweren Krebserkrankung.

 

Seine Eltern nahmen für die Beerdigungskosten bereits ein zinsloses Darlehen vom Deutschen Kinderhospizverein e.V. in Anspruch. Allerdings hatten sie den sehnlichen Wunsch, D. in ihrer Heimat Rumänien beisetzen zu lassen. Der VDFU finanzierte daher die Überführungskosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.