MoviePark

C. ist aufgrund seiner Krankheit auf einen schweren elektrischen Rollstuhl angewiesen. Sein Wunsch war es, an einer Halloween-Party im Movie-Park teilzunehmen. Der Transport kann nur mit einem speziell ausgestatteten Fahrzeug erfolgen, und natürlich übernahmen die Krankenkassen nicht die Kosten für eine solche Privatveranstaltung.

Der VDFU übernahm nicht nur die Kosten für den Spezial-Krankentransport, sondern auch den Eintritt für C., seine Schwester und seinen Begleiter vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.